Freelance Workforce

5 Gründe, Freelance Buchhalter zu beauftragen

Jedes Unternehmen ist auf eine gute Buchhaltung angewiesen. Ob das Kontieren von Belegen, das Überprüfen von Zahlungseingängen und Rechnungen, das Schreiben von Mahnungen oder das Erstellen von Lohnabrechnungen – die Buchhaltung ist mit vielen wichtigen und verantwortungsvollen Aufgaben verknüpft. Nicht nur für die Steuererklärung ist eine lückenlose Buchführung notwendig. Sie ist auch maßgeblich, um das Wachstum des Unternehmens analysieren und vorantreiben zu können. Dennoch empfinden viele Unternehmer die Buchhaltung als lästige Aufgabe, die von der eigentlichen Arbeit ablenkt. Umso wichtiger ist es, zuverlässige und qualifizierte Experten auf diesem Gebiet zu finden, die alle Zahlen und Daten im Griff haben.

Auch beim Beruf des Buchhalters geht der Trend dabei immer weiter weg von der Festanstellung. Viele ausgebildete Buchhalter machen sich selbstständig oder arbeiten als freie Mitarbeiter in Steuerberatungsbüros, wo sie mehr Selbstbestimmtheit und Abwechslung genießen. Und auch für Unternehmen hat die Zusammenarbeit mit Freelance Buchhaltern viele Vorteile. Auf fünf davon gehen wir im Folgenden näher ein.

 

1. Freelancing bietet flexible Lösungen je nach Bedarf

Kleinere Unternehmen oder Start-ups können sich unter Umständen, vor allem am Anfang, keine festangestellten Buchhalter leisten. Für diese ist die Beschäftigung von Freelance Buchhalter ideal, um flexibel zu bleiben und dennoch eine ordnungsgemäße Buchhaltung zu garantieren. Aber auch größere Unternehmen können je nach Bedarf auf die Leistungen von Freelancern setzen, beispielsweise um (kurzfristigen) Personalmangel auszugleichen oder ein hohes Arbeitsvolumen zu stemmen. Sowohl die stetige Zusammenarbeit mit einem Freelancer oder Expertenteam als auch projektbasierte Lösungen sind möglich.

 

2. Freelancer entlasten festangestellte Mitarbeiter

Wer die Buchhaltung extern erledigen lässt, entlastet festangestellte Mitarbeiter – sowohl in der Buchhaltung als auch im Personal. Vor allem am Ende des Monats, Quartals und Jahres werden Buchhalter sehr stark von der Erstellung von Bilanzen und Abschlüssen eingenommen. Dann sind zusätzliche Hände mehr als hilfreich. Vorbehaltsaufgaben wie die Bilanzierung oder die Umsatzsteuer-Voranmeldung dürfen zwar nur von Mitarbeitern im Angestelltenverhältnis erledigt werden. Jedoch können Freelance Buchhalter viele weitere anfallende und mitunter lästige Arbeiten übernehmen, zum Beispiel das Mahnungswesen. Freelancer sind Teamplayer und helfen dort, wo sie gerade gebraucht werden.

Solche vielseitigen und zuverlässigen Experten auf dem unüberschaubaren Arbeitsmarkt zu finden, ist dabei nicht immer leicht. Davon kann die Personalabteilung sicherlich ein Lied singen. Auch hier hat die Zusammenarbeit mit Freelancern entscheidende Vorteile: Dank übersichtlicher Freelance-Management-Plattformen gestaltet sich die Personalsuche denkbar einfach und schnell, ebenso die Abrechnung. Langwierige und mitunter frustrierende Bewerbungsprozesse gehören mit der Beauftragung von Freelance Buchhaltern der Vergangenheit an.

Die Zukunft ist flexibel. Bist Du es auch? Erfahre in unserem kostenlosen Whitepaper, wie Du mit Freelancern flexible Unternehmensstrukturen aufbaust, durch Technologie effizient gestaltest und so zukunftsfähig bleibst.

3. Freelance Buchhalter sind multitalentierte Fachexperten

In den eben genannten Freelancer-Management-Plattformen finden Unternehmen genau die Fachexperten mit den passenden Skill-Sets, die sie gerade brauchen. Buchhaltung ist ein weites Feld, von der Finanzbuchhaltung über die Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung bis hin zur Lohnbuchhaltung. Ob Einnahmen-Überschuss-Rechnungen, doppelte Buchführung oder steuerliche Zusammenhänge – was so manchem Unternehmer Kopfschmerzen bereitet, ist für ausgebildete Buchhalter kein Hexenwerk.

Einerseits bietet die Buchhaltung ein gutes Beschäftigungsfeld für Quereinsteiger, andererseits gibt es auch viele Regelungen, welche Leistungen ausgebildete Buchhalter erbringen dürfen. Vor allem Freelance Buchhalter müssen sich daher viel Erfahrung und Expertise aneignen, um auf dem Markt bestehen zu können. Freelancer im Bereich Buchhaltung sind motivierte und vielfältige Talente. Unter ihnen befinden sich erfahrene Buchhalter und Bilanzbuchhalter ebenso wie Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder Rechtsanwälte, die sich regelmäßig weiterbilden und in der Praxis mit vielen Referenzen glänzen.

 

4. Externe Buchhalter bringen neue Perspektiven und viele Erfahrungswerte mit

Besonders in der Buchhaltung kann eine Sichtweise von außen überaus wertvoll sein. Freelance Buchhalter haben in ihrer Laufbahn schon an verschiedenen Projekten mitgearbeitet und unterschiedliche Unternehmensstrukturen kennengelernt. Ihre Expertise ist absolut anwendungsorientiert, schließlich müssen sie immer wieder neu überzeugen und ihr Wissen an den jeweiligen Anforderungen und Herausforderungen erproben. Jede noch so eingeschlafene Buchhaltung kann durch neue Perspektiven und Herangehensweisen eines Freelancers zu neuem Leben erweckt werden. So lassen sich beispielsweise nicht nur mehr Steuervorteile herausholen, sondern auch bisher verborgene Potenziale aufdecken und langfristig Optimierungsstrategien erarbeiten. Freelance Buchhalter sind somit ein Zugewinn für jedes Unternehmen.

Natürlich arbeiten Freelancer, ob Buchhalter oder Steuerberater, dabei stets professionell. Verschwiegenheit und ein diskreter Umgang mit sensiblen Daten sind Selbstverständlichkeiten. Die Zusammenarbeit mit Freelancern basiert auf Vertrauen sowie Qualität und kann jederzeit neu diskutiert oder bei Bedarf auch beendet werden, wenn die gewünschten Ziele nicht erreicht werden. Auf der anderen Seite steht auch nichts einer langfristigen Bindung entgegen, wenn einmal ein vertrauenswürdiger und fachlich überzeugender Partner fürs Unternehmen gefunden wurde.

 

5. Freelance Buchhalter machen sich sofort an die Arbeit – und das von überall

Buchhalter ist ein reiner Bürojob, der sich in unserer heutigen digitalen Welt von überall erledigen lässt. Wer in der Buchhaltung auf Freelancer und remotes Arbeiten setzt, profitiert von maximaler Flexibilität und Ressourcenausschöpfung. Bei der Personalsuche haben Unternehmen eine große Auswahl an geeigneten Kandidaten aus aller Welt, mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten und Vorerfahrungen. Das wochenlange Onboarding entfällt, die Experten sind sofort einsatzbereit und machen sich ergebnisorientiert an die Arbeit. Natürlich können Freelance Buchhalter auch vor Ort im Unternehmen eingesetzt werden. Oder sie bilden ein vernetztes, virtuelles Team – eventuell auch mit anderen Dienstleistern wie Steuerberatern. Letztendlich sind der Form der Zusammenarbeit keine Grenzen gesetzt. Der Einsatz von Freelance Buchhaltern kann in jedem Unternehmen individuell und ganz nach Bedarf geregelt werden. So steht einer ordnungsgemäßen Buchhaltung nichts mehr im Wege!

Jetzt mit WorkGenius den passenden Buchhalter für Deine Projekte finden!

Durch unser skill-basiertes Matching findest Du schnell und zuverlässig die besten Talente für Deine Projekte.
Learn more about our technology
Learn more about our technology
Learn more about our technology
Jetzt als Freelancer registrierenLade bestehende Kunden zu WorkGenius ein und erhalte Auftragszahlunngen innerhalb von 24 Stunden