Lesedauer: ungefähr 4 Minuten

Meta Description und Meta Title optimieren: Tipps für eine höhere CTR

Die Meta-Daten, bestehend aus Title Tag und Meta Description, gehören zu den wichtigsten Faktoren in Googles Rankingberechnung und für Ihren Erfolg im Kampf um die Aufmerksamkeit im Netz. Nach wie vor wird die Optimierung der Meta-Daten unterschätzt, wodurch viel Potenzial ungenutzt bleiben. Dabei kann mit nur geringem Aufwand eine große Wirkung erzielt werden. Hier finden Sie nützliche Tipps, wie Sie mit einigen einfachen Handgriffen Ihre Meta-Daten optimieren können und erfahren, wie Sie dadurch Ihre CTR positiv beeinflussen.

Warum ist der Title Tag wichtig?

Der Title Tag wird deutlich hervorgehoben in den Suchergebnissen von Google und co. angezeigt. Der Seitentitel ist das Element, das die meiste Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich zieht. Viele entscheiden danach, ob ein Suchergebnis ihrer Suchintention entspricht. Darüber hinaus bezieht Google den Title Tag in die Berechnung seines Rankings mit ein. Im Gegensatz zu den meisten anderen Rankingfaktoren, lässt sich der Title Tag sehr leicht gezielt beeinflussen. Das macht ihn zu einem der wichtigsten OnPage SEO Elemente.

Tipps für einen optimalen Title Tag

  1. Der Title Tag sollte aussagekräftig, knapp und präzise den Inhalt der Zielseite für den Nutzer und die Suchmaschine zusammenfassen.
  2. Das für die Seite hinterlegte Keyword sollte möglichst weit vorne im Title Tag vorkommen.
  3. Jede Seite sollte einen einzigartigen Title Tag haben. Mehrere gleichbetitelte Seiten innerhalb einer Domain wertet Google als „Duplicate Content“, was zu einer Abwertung im Ranking führt.
  4. Der Title Tag sollte nicht länger als 55 Zeichen inklusive Leerzeichen sein.
  5. Um langfristig den optimalen Title Tag zu finden, sollten verschiedene Varianten gegeneinander getestet und ihre KPI’s, wie die CTR (Click-Through-Rate) miteinander verglichen werden.

Was ist eine Meta Description?

Als Meta Description wird der kurze Text bezeichnet, der in den Suchergebnissen unter dem Titel Tag angezeigt wird. Zwar fließt er nicht direkt in die Rankingberechnung mit ein, ist aber als erster Kontaktpunkt zum Nutzer sehr wichtig. Die deutlich umfangreichere Zeichenanzahl ermöglicht es, den Seitentitel durch weitere Informationen zu ergänzen, die den Nutzer zu einem Klick auf die Seite animieren und somit die CTR steigern.

Tipps für eine optimale Meta Description

  1. Die Meta Description sollte verständlich und informativ sein.
  2. Sie sollte das Keyword des Title Tags und weitere relevante Keywords der Seite beinhalten. In den Suchergebnissen werden diese Begriffe gefettet dargestellt und fallen dem Nutzer ins Auge.
  3. Die Zeichenanzahl ist seit dem neuesten Update der SERP auf 145 Zeichen inklusive Leerzeichen (Desktop) begrenzt bzw. auf 111 für mobil.
  4. Die Meta Description sollte aus ganzen Sätzen bestehen und inhaltlich nach dem AIDA-Prinzip aufgebaut sein. Ein Call-to-Action am Ende der Description motiviert den Nutzer ein letztes Mal zur Handlung.
  5. Sonderzeichen sollten, wenn angebracht, sparsam und unter Berücksichtigung der Seriosität der Meta Description verwendet werden.
  6. Für jede Seite sollte eine einzigartige Meta Description formuliert werden, die den Nutzer auf ihre Inhalte vorbereitet. Wichtig ist, dass Webseite und Meta Description inhaltlich übereinstimmen und die Versprechen der Meta Description gehalten werden.
  7. Wie beim Title Tag, sollten auch hier verschiedene Varianten der Description gegeneinander getestet und ihre KPIs, wie die CTR, miteinander vergleichen werden.

Welchen Einfluss haben Title Tag und Meta Description auf die CTR?

Das Optimieren des Title Tags zielt darauf ab, eine möglichst hohe Platzierung in den Suchergebnissen zu belegen. Im Gegensatz zur Optimierung des Title Tags, wirkt sich die Optimierung der Meta Description nur indirekt auf die Rankingplatzierung aus. Ihre Hauptfunktion ist es, den Nutzer zu einem Besuch der Seite zu bewegen. Meta Descriptions, die die oben genannten Tipps berücksichtigen, führen zu deutlich mehr Klicks auf das Suchergebnis und steigern somit die CTR. Eine hohe CTR wirkt sich wiederum positiv auf die Rankingplatzierung aus, da Google Webseiten mit einer hohen CTR eine hohe Relevanz zuschreibt.