Freelance Workforce

Virtuelles Training: Weiterbildung mit Udemy und Co

So wie sich die Arbeitswelt hin zu mehr Flexibilität und freierer Zeiteinteilung wandelt, entwickeln sich auch die Möglichkeiten für Lernende und Lehrer. Seit der Entwicklung von neuen Technologien, spielt E-Learning eine immer wichtigere Rolle. Denn: Lebenslanges Lernen wird immer wichtiger in einer sich so rasant entwickelnden Arbeitswelt. Mittlerweile kannst du die unterschiedlichsten Handlungsabläufe und Fertigkeiten durch virtuelles Training erlernen. Dabei ist es insbesondere für Freelancer unerlässlich Kompetenzen, Fachwissen und Qualifikation stetig weiterzuentwickeln.

Laut einer Studie der bitkom bildet sich bereits jeder Zweite Deutsche online weiter. Dabei nutzt jeder Fünfte kostenpflichtige Angebote. Das spiegelt sich auch im Angebot der Online-Kurse wider. Es gibt eine Vielzahl an Plattformen, welche unterschiedliche Trainingsangebote anbieten, so dass du das passende Training für dich aussuchen kannst. Mit virtuellem Training kannst du auf dem aktuellen Stand in deiner Branche bleiben und dabei deine Zeit frei einteilen. Meist gliedern sich die Onlinekurse in sinnvolle Trainingsabschnitte, so dass du diese auch in deinen vollen Arbeitsalltag unkompliziert integrieren kannst.

Durch das breitgefächerte Kursangebot kann dir eine gezielte Weiterbildung helfen, um mit den Veränderungen in der Arbeitswelt Schritt zu halten. Der Vorteil des virtuellen Trainings ist schließlich, dass jeder, jederzeit und überall teilnehmen kann. Die Vernetzung zwischen Lehrer und Lernenden ermöglicht es, sich Zeitzonen-übergreifend, unabhängig und flexibel fortzubilden.

Auf der Suche nach dem passenden Training

Welches Trainingsprogramm passt zu Dir? Die Auswahl auf den verschiedenen Plattformen ist groß. Ausgewiesene Experten lassen dich zum Beispiel auf Masterclass oder Udemy an ihrem Wissen teilhaben. Die Trainings sind entweder im Paket für eine Jahresgebühr oder einzeln buchbar. Oft stehen kurze Testversionen zur Verfügung, damit du dir einen Überblick verschaffen kannst, ob das virtuelle Training deinem Lernstil entspricht.

Die wichtigsten Fakten zu Udemy

  • Du hast die Möglichkeit bei Udemy eine Testdemo anzufordern und so erst einmal über 3500 Kurse kennenzulernen
  • Wenn dich die Demo überzeugt, kommt es auf den Kurs und den Dozenten an. Die Preise werden nämlich von den Dozenten festgelegt.
  • Good to know: Udemy bietet fast alle zwei Tage sehr preiswerte Rabattaktionen an. Zu Black Friday kosten die Kurse beispielsweise nur knapp 10 Euro.
  • In diesen Bereichen kannst du dich fortbilden: Programmierung, Fotografie, Design, Marketing, Musik, Gesundheit, Finanzen und vieles mehr!

Die wichtigsten Fakten zu masterclass

  • Wenn du an den Kursen von masterclass teilnehmen möchtest, kaufst du dir einmalig einen All-Access Pass. Du bekommst dann einen Gratis-Pass für einen Freund als Geschenk dazu
  • Derzeit kosten zwei Pässe 200€ (50% off)
  • Dich erwarten über 70 Instructors, die dir innerhalb von 15 Minuten eine Masterclass geben. Darunter sind viele Stars vertreten: Christina Aguilera, Steve Martin, Timbaland und viele mehr.
  • Die Bereiche in denen du dich fortbilden kannst, konzentrieren sich vor allem auf kreative Inhalte: Film, Comedy, Gesang, Texten.

Was du bei der Teilnahme beachten solltest

Bei der Teilnahme an einem virtuellen Training ist Selbstdisziplin wichtig. Da es sich nicht um Präsenzunterricht mit einem Coach handelt, der dich ständig im Auge hat, kann dies zu Multitasking und nachlassender Konzentration verleiten. Allerdings entscheidest du dich bewusst für eine Weiterbildung und nutzt sie, um für deinen Job weitere Qualifikationen zu erlangen. Vermeide Ablenkungen am besten bewusst und schalte E-Mail und Smartphone aus.

Außerdem kann die Qualität der Online-Kurse schwanken und ist im Vorwege oft schwer zu beurteilen. Bei der Auswahl deiner Weiterbildung können dir folgende Auswahlkriterien helfen das passende Training zu finden:

  • Lerninhalte & Praxisbezug: Sind Inhalte und Lernziele strukturiert und klar formuliert? Gibt es Übungen um das Gelernte praktisch anzuwenden?
  • Dauer: Möchtest du beispielsweise nur einen Crashkurs in HTML oder vertiefendes Wissen über Website-Developement? Hast du genügend Zeit, um den Kurs zu absolvieren?
  • Dozent: Der Dozent spielt eine zentrale Rolle. Oftmals gibt es kostenlose Probelektionen, so dass du testen kannst, ob dir der Trainer gefällt.
  • Zertifikat: Möchtest du deine Teilnahme bescheinigen?
  • Interaktion: Ist dir der Austausch mit dem Dozenten und/oder anderen Teilnehmern wichtig?
  • Qualität der Lernmaterialien: Ist das Lernmaterial anschaulich und aktuell?
  • Kosten: Wie viel möchtest du in deine Weiterbildung investieren?

Virtuelles Training eröffnet dir neue Möglichkeiten des Lernens. Du kannst deinen Interessen folgen und dich auch in Bereichen weiterbilden, die eventuell nicht deinem Berufsfach angehören. Dabei bist du zeitlich und örtlich nicht mehr gebunden. Durch die globale Vernetzung kann jeder seine Stärken einsetzen, weiterentwickeln und vertiefen. Worauf wartest du noch?

 

Das könnte Dich auch noch interessieren!

Erfahre mehr über unsere Technologieund wie Book a Genius funktioniert
Erfahre mehr über unsere Technologieund die automatisierte Freelancer-Abwicklung
Erfahre mehr über unsere Technologieund unser Freelancer-Management
Erfahre mehr über unsere Technologieund unser Matching
Learn more about our technology
Learn more about our technology
Learn more about our technology
Jetzt als Freelancer registrierenLade bestehende Kunden zu WorkGenius ein und erhalte Auftragszahlunngen innerhalb von 24 Stunden