Freelance Workforce

4 Gründe, Freelance Fotografen zu beauftragen

Ohne die Leistungen von professionellen Fotografen wären viele Unternehmen ziemlich aufgeschmissen. Hochwertige und verkaufsfördernde Produktfotografien oder Image-Bilder für die externe Unternehmenskommunikation sind nur einige bedeutende Bereiche, in denen gute Fotografien sich bezahlt machen. Fotografen sind aber nur in den seltensten Fällen in Unternehmen festangestellt. In der Regel gehen Fotografen als Freelancer einer gewerblichen Tätigkeit nach. Selbstständige Fotografen oder freiberufliche Fotografen arbeiten auf Abruf für Unternehmen jeder Größe.

Unternehmen, die Freelance Fotografen beauftragen, sind sich des Mehrwerts hochwertiger Produktbilder oder Bilder für die Unternehmenswebsite bewusst. Denn selbst Fotografie-Laien können auf Anhieb den Unterschied zwischen einem guten Bild und einem schlechten erkennen. Besonders bei Produktbildern für Online-Shops kann ein schlechter erster Eindruck durch amateurhafte Fotografien einen kaufentscheidenden negativen Einfluss haben. Es ist mittlerweile bekannt, dass Besucher eines Webshops weit häufiger zu Kunden werden und ihre Transaktion abschließen, wenn sie die Webpräsenz als vertrauenswürdig und professionell einschätzen. Bei dieser Einschätzung unterstützen qualitativ hochwertige Fotos mehr als alle anderen Aspekte der Website.

Wir erklären hier, warum es die sinnvollste Entscheidung ist, freiberufliche Fotografen zu beauftragen und welche Gründe für Freelancer sprechen.

 

1. Freelance Fotografen garantieren beste Qualität

Freiberufliche Fotografen können sich unzufriedene Auftraggeber nicht erlauben. Ihr guter Ruf ist ihre Visitenkarte. Einfach drauflosknipsen kann jeder; Fotografen, die ein Gewerbe angemeldet und ihr Hobby zum Beruf gemacht haben, verfügen oft über jahrelange Erfahrung und eine solide Ausbildung. In den meisten Fällen haben Freelance Fotografen Fotografie studiert oder Ausbildungen in Studios absolviert. Wer seinen Lebensunterhalt mit Fotos verdient, weiß, wie wichtig ein guter Kundenkontakt und ein bestechendes Portfolio sind. Selbstständige Fotografen sind entsprechend professionell und zufriedenheitsorientiert aufgestellt und bieten ihren Auftraggebern Fotos in absolut bester Qualität.

Jetzt mit WorkGenius den passenden Fotografen finden!

Durch unser skill-basiertes Matching findest Du schnell und zuverlässig die besten Talente für Deine Projekte.

2. On-Demand-Einsatz mit Freelance Fotografen

Die meisten freiberuflichen Fotografen nutzen Freelancer-Plattformen, um ihre Leistungen anzubieten. Für Unternehmen auf der Suche nach geeigneten Freelancern bieten solche Plattformen den großen Vorteil, dass alle Matches, die dort für einen Auftrag gefunden werden, garantiert verfügbar sind. Kommen Auftraggeber und Freelance Fotograf hier zusammen, kann sofort beauftragt und mit der Arbeit begonnen werden. Von der Konzepterstellung bis zur Planung des tatsächlichen Fotoshootings vergehen dann nur wenige Tage. Durch die Flexibilität von Freelancern und den großen Experten-Pool auf Talent-Plattformen haben es Unternehmen einfacher denn je, sofort die perfekten Freiberufler zu finden.

 

3. Zugriff auf überregional tätige Fotografen

Kleine und mittelständische Betriebe in ruralen Regionen mussten sich lange Zeit mit dem Dienstleisterangebot ihrer Region zufriedengeben. Gibt es nur einen freiberuflichen Fotografen mit guter Reputation und Verfügbarkeit zum Wunschtermin in der Gegend, blieb den dortigen Auftraggebern keine andere Wahl. Dadurch, dass Fotografen heute aber oft als Freelancer auf Plattformen organisiert sind, vergrößert sich die Auswahl für Kunden enorm. Viele freie Fotografen arbeiten überregional und nehmen gern auch einige Stunden Fahrtzeit in Kauf, um für einen Auftraggeber Fotos zu schießen. Die Kontaktaufnahme mit freien Fotografen ist heute einfacher denn je.

Die Zukunft ist flexibel. Bist Du es auch? Erfahre in unserem kostenlosen Whitepaper, wie Du mit Freelancern flexible Unternehmensstrukturen aufbaust, durch Technologie effizient gestaltest und so zukunftsfähig bleibst.

4. Keine Mittelsmänner mit freiberuflichen Fotografen

Es gibt eine Reihe von Kreativ- und Werbeagenturen, die professionelle Fotografie für Websites, Unternehmen oder Werbung anbietet. Diese Agenturen haben in den allermeisten Fällen allerdings selbst keine In-House-Experten für Fotografien, sondern beauftragen ihrerseits Freelance Fotografen. Für Unternehmen, die sich an Agenturen wenden, um Zugang zu Profi-Fotografen zu erhalten, türmen sich hier komplett vermeidbare Zusatzkosten auf. Anstatt die teilweise absurden Tages- und Arbeitspreise der Agenturen zusätzlich zu den Kosten für den eigentlichen Fotografen zu zahlen, können sich Unternehmen besser direkt an die freien Fotografen wenden. Wer die Mittelsmänner der Agenturwelt übergeht, spart bares Geld. Auf Talent-Plattformen für Freiberufler und Freelancer tummeln sich die Talente und warten nur darauf, endlich mit der Kamera losziehen zu können.

Überzeuge Dich bei einer Live-Demo von den Vorteilen unserer Plattform!

WorkGenius ist die effizienteste Technologie für die Zusammenarbeit mit Freelancern. Von Matching bis Management: Finde, manage und bezahle Freelancer über eine einzige Plattform.
Learn more about our technology
Learn more about our technology
Learn more about our technology
Jetzt als Freelancer registrierenLade bestehende Kunden zu WorkGenius ein und erhalte Auftragszahlunngen innerhalb von 24 Stunden